Taekwondo

Kampfkunstakademie Wels > Lexikon > Taekwondo

Oder Tae-Kwon-do manchmal auch Taekwon-Do geschrieben beschreibt eine Koreanische Kampfsportart.

Der Name Tae kwon do setzt sich aus Tae für Fuß, Kwon für Faust und Do für Weg oder Geist zusammen.

Der Name ist ein bisschen irreführend denn obwohl Kwon im Namen enthalten ist wird im heute üblichen Wettkampf Taekwondo beinahe ausschließlich mit den Beinen gekämpft.

Taekwondo entwickelte sich aus dem Japanischen Karate welches seine Wurzeln wiederum im Chinesischen Kung Fu hat.

Interessant in der Geschichte des Taekwondo ist auch, dass die ursprünglichen Karate Stile zum Teil mit Dansudo übersetzt wurden. Was so viel wie „Weg der China Hand“ bedeutete. Diese Interpretation zeugt wohl noch von den Chinesischen Wurzeln des Karates.

Bei Olympia wurde Taekwondo zum ersten mal 1988 in Seoul als Demo-Wettbewerb zugelassen. Seit 2000 ist Taekwondo olympisch.

Wie bei vielen Asiatischen Kampfsportarten hat auch das Taekwondo eine gewisse Verwestlichung erfahren und wird in Europa anders unterrichtet als in Asien. Ein Lehrer oder sogar ein Sahbum-Nim ein Meister in den Budo Sportarten ist eine absolute Respektsperson dessen Wort im Unterricht Gesetz ist und niemand würde sich nach dem Grund einer bestimmten Übung fragen trauen. Die Schüler achteten darauf nicht mal auf den Schatten des Sahbum-Nim zu treten.

Taekwondo besticht vor allem durch seine Dynamik im Wettkampf und durch spektakuläre Bruchtests. Die meisten Taekwondo akademien bieten zwar auch Selbstverteidigung an. Welche aber als nicht sehr praktikabel eingestuft werden kann da Beintechniken, in einem nicht auf Regeln basierenden Kampf, für den Anwender ein Risiko bedeuten. Deshalb würden wir Taekwondo nicht zur Selbstverteidigung empfehlen. Was natürlich nicht heißt, dass ein geübter Taekwondo Kämpfer nicht verteidigungsfähig wäre. Nur für den Anfänger welcher Selbstverteidigung sucht ist es falsch eine Kampfsportart zu wählen.

Es ist besser gleich aufs richtige Pferd zu setzen. Informieren sie sich hier über Selbstverteidigung in der Kampfkunstakademie Wels.

Wenn Sie wissen wollen wie wir kicken und boxen besuchen Sie uns in unserer Kampfkunstakademie und absolvieren Sie ein Infotraining.

Mehr über Tae Kwon Do in Graz.
Mehr über Tae Kwon Do in Wien.


Hier geht’s zum Infotraining in der Kampfkunstakademie Wels

zur Startseite der Kampfkunstakademie Wels